Einführung in die neuen Regelungen

Kraftstoffverbrauch und Schadstoffemissionen verringern

Zuverlässige und effiziente Lösungen

Dacia hat sich dazu verpflichtet, den Kauf und die Nutzung eines Neufahrzeugs immer günstiger zu gestalten. Wir bieten attraktive und qualitativ hochwertige Fahrzeuge mit zuverlässigen und effizienten Technologien. Unsere Fahrzeuge sind mit in der gesamten Renault Gruppe eingesetzten Technologien ausgestattet und kommen somit in den Genuss der Erfahrung des Unternehmens, wenn es um die Verringerung des Kraftstoffverbrauchs und der Schadstoffemissionen geht.

 

Wir bei Dacia helfen Ihnen dabei, eine aktive und einfache Rolle bei der Verringerung der Nutzungskosten Ihres Fahrzeugs einzunehmen. Als solche bieten wir Ihnen eine Reihe von Lösungen und Technologien, die darauf abzielen, den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen vor, während und nach dem Fahren zu verringern und gleichzeitig die Nutzung Ihres Fahrzeugs zu optimieren.

 

Die gesetzlichen Regelungen ändern sich und wir spielen dabei eine wichtige Rolle. Dies beginnt schon mit der Berücksichtigung des neuen weltweit einheitlichen Schadstoffmessverfahrens für Leichtfahrzeuge (WLTP). Dieses neue Protokoll bietet Verbrauchern die Möglichkeit, auf Kraftstoffverbrauchs- und Schadstoffemissionsdaten, welche die alltägliche Nutzung ihres Fahrzeugs besser widerspiegeln, Zugriff zu nehmen.

Dacia Duster orange

Die Änderungen auf Gesetzgebungsebene verstehen: WLTP und RDE

DACIA WLTP – Renault Gruppe

Seit dem 1. September 2017 ist das WLTP in Kraft und ersetzt nach und nach das neue europäische Fahrzyklus-Protokoll (NEFZ). Neben diesem neuen Protokoll gibt es noch ein zweites: RDE (Real Driving Emissions – Messung der Abgasemissionen im realen Strassenverkehr). Sie bieten Zugriff zu Verbrauchs- und Emissionsergebnissen, die Ihre tatsächliche tägliche Nutzung widerspiegeln. Nähere Informationen hierzu finden Sie in diesem Video.

WLTP – Zertifizierungsprotokoll

Zertifizierungsprotokoll

Hierbei handelt es sich um eine Reihe obligatorischer Tests, welche die Einhaltung der geltenden Gesetzgebung von neu auf den Markt kommenden Fahrzeugen belegen. Das Ziel ist es zu überprüfen, dass alle Fahrzeuge die für Schadstoffemissionen geltenden Regelungen, kurz Emissionsstandards, einhalten. Euro 6 ist die derzeit gültige Norm.

Die Tests werden im Labor von unabhängigen Stellen (in Frankreich beispielsweise UTAC) durchgeführt.

Sie basieren auf standardisierten Fahrzyklen (Länge, Geschwindigkeit, Ausstattung, Temperatur usw.) und messen Schadstoff- und CO2-Emissionen sowie den Kraftstoffverbrauch von Fahrzeugen mit Verbrennungsmotoren. Auf diese Weise lässt sich durch diese Tests die Leistung von Modellen unterschiedlicher Hersteller vergleichen. Heute werden diese Daten in Broschüren sowie auf den Webseiten der Hersteller veröffentlicht.

Alt Image C29

Von NEFZ zu WLTP

Vor September 2017 war der im Labor durchgeführte NEFZ-Test die seit den 90er-Jahren geltende Referenz und das für Zertifizierungen zur Anwendung kommende Protokoll. Dieses Protokoll wurde mit der Zeit jedoch den Entwicklungen in der Automobilbranche nicht mehr gerecht. Deshalb trat WLTP nach und nach an die Stelle des NEFZ.

Was ist der Unterschied zwischen den beiden Protokollen? Zunächst einmal ist der WLTP-Fahrzyklus länger und genauer als der des NEFZ. Die Testgeschwindigkeiten sind höher, das Temperaturspektrum breiter, und es werden alle Fahrzeugausstattungen berücksichtigt (siehe unten). Kurz gesagt führen diese Verbesserungen zu Ergebnissen, die Ihre Erfahrungen bei Ihren tatsächlichen Fahrten im Alltag bedeutend besser widerspiegeln.

Vergleich zwischen NEFZ und WLTP

NEFZ

Funktionen
  • Zykluslänge (Min.): 20
  • Distanz (km): 11
  • Durchschnittliche Geschwindigkeit (km/h): 34
  • Höchstgeschwindigkeit (km/h): 120
  • % der Zeit angehalten: 24

 

Ergebnisse:

Die Testergebnisse sind weit entfernt von den tatsächlichen Nutzungsbedingungen.

Ein Ergebnis pro Modell/Motorisierung/Getriebe.

 

Vergleich zwischen NEFZ und WLTP

WLTP

Funktionen
  • Zykluslänge (Min.): 30
  • Distanz (km): 23
  • Durchschnittliche Geschwindigkeit (km/h): 47
  • Höchstgeschwindigkeit (km/h): 131
  • % der Zeit angehalten: 13


Ergebnisse:

Die Testergebnisse kommen den tatsächlichen Nutzungsbedingungen näher.

Ein Mindestergebnis und ein Höchstergebnis für jedes Modell/jede Motorisierung/jedes Getriebe.

Da die Testbedingungen den tatsächlichen Nutzungsbedingungen näher kommen, kann es sein, dass sie einen höheren Kraftstoffverbrauch und höhere Emissionswerte aufzeigen, als in den Produktbroschüren angegeben ist. Doch der tatsächliche tägliche Verbrauch bleibt hierdurch unbeeinträchtigt. Der WLTP ergibt ganz einfach eine genauere Darstellung des Kraftstoffverbrauchs und der Emissionswerte, da jeder spezifische Fahrzeugtyp sowie die jeweils gewählten Ausstattungen und Optionen individuell berücksichtigt werden. Ausserdem wird diese Messung auf der Grundlage einer ganzen Reihe von Ergebnissen bewertet, die während des Tests aufgezeichnet werden. Somit werden für ein Fahrzeugmodell je nach seinen Ausstattungen und Optionen mehrere Werte hervorgebracht, während das NEFZ-Protokoll nur ein einziges Ergebnis pro Modell vorsieht.

RDE (Real Driving Emissions – Messung der Abgasemissionen im realen Strassenverkehr)

RDE (Real Driving Emissions)

Messung der Abgasemissionen im realen Strassenverkehr

Obwohl die Bedingungen der WLTP-Testzyklen strenger sind als die des NEFZ-Protokolls, tragen sie immer noch nicht allen Parametern der tatsächlichen Fahrzeugnutzung Rechnung; deshalb werden beim RDE die Abgasemissionen im realen Strassenverkehr gemessen.

Dieser Test wird auf der Strasse unter tatsächlichen Fahrbedingungen durchgeführt und ergänzt die WLTP-Zertifizierung, indem die tatsächlichen Schadstoffemissionslevel eines Fahrzeugs geprüft werden.

Die Renault Gruppe hat bereits damit begonnen, ihren Kundinnen und Kunden die Ergebnisse der RDE-Schadstoffemissionstests an nach Mai 2016 zugelassenen Fahrzeugen bekanntzugeben. Weitere Informationen finden Sie unter folgender Adresse: grouperenault.com/RDE.

Von 2017 bis 2019

Von September 2017 bis September 2018 müssen alle neu auf den Markt gebrachten Fahrzeuge (neues Modell/neue Motorisierung) nach dem WLTP-Protokoll zertifiziert werden.

Ab September 2018 müssen alle bei den Händlern verkauften Neufahrzeuge WLTP-zertifiziert sein.

Um das Verfahren gegenüber den Kundinnen und Kunden zu vereinfachen, haben die Zulassungsbehörden die Hersteller aufgefordert, zwischen September 2017 und Ende 2018 ihre Kommunikation weiterhin auf den NEFZ-Ergebnissen zu basieren. Infolgedessen müssen die für WLTP-zertifizierte Fahrzeuge erzielten Ergebnisse bis Anfang 2019 auf ihr NEFZ-Äquivalent konvertiert werden.

Ab Januar 2019 werden nur noch WLTP-Werte veröffentlicht.

Bis Januar 2020

Gleichzeitig zur Einführung des WLTP-Zertifizierungsprotokolls entwickeln sich die für Fahrzeuge geltenden Emissionsregelungen weiter, um die Umweltauswirkungen der Fahrzeuge zu verringern. Dies wird letztendlich zur Einführung des Euro-6D-Standards im Januar 2020 führen.

Was das für Sie bedeutet

Es ist wichtig zu wissen, dass die Leistung des Fahrzeugs und der tatsächliche Kraftstoffverbrauch vom verwendeten Zertifizierungsprotokoll nicht beeinträchtigt werden.

Doch die von den Herstellern veröffentlichten CO2-Level und Kraftstoffverbrauchswerte werden sich zwangsläufig erhöhen, da das neue WLTP-Protokoll die tatsächliche Fahrzeugnutzung im Alltag besser widerspiegelt.

Einfach ausgedrückt bedeutet das, dass WLTP genauer ist als NEFZ, dies aber nichts an der tatsächlichen Leistung oder dem tatsächlichen Verbrauch eines Fahrzeugs ändert.

Zertifizierungsprotokoll

Unsere Engagements

Wir möchten Ihnen klare und leicht verständliche Informationen über den Kraftstoffverbrauch Ihrer Fahrzeuge zur Verfügung stellen.

Dacia – WLTP

Transparenz und Einfachheit waren stets Leitlinien für Dacia.

So verkaufte Dacia Anfang 2018 die ersten nach dem neuen Verfahren zertifizierten Fahrzeuge. Und ab Anfang September 2018 werden alle im Händlernetz verkauften Dacia Neufahrzeuge nach dem WLTP-Protokoll zertifiziert sein.

Unsere Lösungen

Wir bieten Ihnen smarte Lösungen für noch mehr Einsparungen.

Mit Dacia kommen Sie in den Genuss der besten Technologien der Renault Gruppe.

Technologien zur Verringerung des Kraftstoffverbrauchs

An-Bord-Funktionen wie die Gangwechselanzeige, die Eco-Drive-Taste, die Möglichkeit, ein Reisejournal mit Eco-Score* zu erhalten und dank des Eco-Coachings* Tipps für ökologisches Fahren in Echtzeit zur Optimierung des Kraftstoffverbrauchs einzuholen. Das Stop-and-Start-System dient der Verringerung des Kraftstoffverbrauchs, wenn das Fahrzeug angehalten wird.

 

* Nur für den Neuen Duster erhältlich

Dacia – Verbrauch
  • SubPrefooter Icon

    Ein kundennahes Netzwerk250 Standorte und 2'500 Mitarbeitende

  • SubPrefooter Icon

    24h-AssistanceIn der Schweiz und in Europa

  • SubPrefooter Icon

    NetzwerkserfahrungKlare Lösungen für jeden Bedarf

  • SubPrefooter Icon

    Garantierte Originalteile12 Jahre Korrosionsschutz-Garantie